Die Orgel in vollem Klang   Leave a comment

Die Orgel in vollem Klang

Neue Benefizreihe soll an Erfolg der vergangenen anknüpfen.

-GRENZACH-WYHLEN (art). Nach der sehr erfolgreichen Benefiz-Orgelkonzertreihe in der Pfarrkirche von St. Michael im vergangenen Jahr anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Kubak-Orgel startet nun am Donnerstag, 7. Juni, eine neue Konzertreihe, die diesmal unter dem Motto “Feiertagskonzerte 2012” steht.

Beim ersten Konzert an Fronleichnam ist unter dem Titel “Giro d`Italia” eine italienische Orgelrundreise mit Giuseppe Raccuglia an der Kubak-Orgel vorgesehen. Raccuglia stammt aus Palermo, Sizilien, beendet derzeit sein Kirchenmusikstudium in Freiburg und leitet seit Herbst den Kirchenchor St. Michael. Nach dem Konzert lädt der Pfarrgemeinderat zu einem italienischen Apero ein. Am Tag der deutschen Einheit steht “Ohrenschmaus mit Trompeten und Orgel” mit Irmtraud Tarr, Edward Tarr und Marc Ullrich auf dem Programm. An Allerheiligen wirken Stephan Kreutz, Ralf Geisler und die Schola Gregoriana St. Michael beim Konzert “Laudate Dominum – Gregorianik, Orgel und Saxophon” mit. Außerdem findet am 14. Oktober um 17 Uhr ein Orgelkonzert mit Andreas Warler an der Mathis-Orgel im Bestattungshaus Frank in Rheinfelden statt, das die Orgelkonzertreihe in St. Michael mitunterstützt. Es steht unter dem Motto “Concerto á gusto italiano”.

Bei den “Feiertagskonzerten 2012” handelt es sich wieder um Benefizkonzerte für die Kubak-Orgel. Für die Organisation der Veranstaltungsreihe ist Michael Oertlin im Auftrag des Pfarrgemeinderates von St. Michael zuständig. Wie er informiert, sind in diesem Jahr Instandhaltungsarbeiten erforderlich. So sollen Schäden an etwa zehn Prospektpfeifen beseitigt werden. Im Rahmen der Werterhaltung seien diese Reparaturen notwendig. Dazu werden die Orgelpfeifen in die Orgelbaufirma nach Augsburg mitgenommen. Die Kosten hierfür werden sich auf etwa 8 000 Euro belaufen. “Das Geld hierfür ist durch Spenden und die Orgelkonzertreihe im vergangenen Jahr vorhanden”, so Oertlin. In den nächsten Jahren wird allerdings eine größere Generalüberholung und Generalreinigung notwendig sein, die an einer Kirchenorgel alle 20 bis 25 Jahre vorgenommen werden sollte.

Die Honorare der Künstlerinnen und Künstler werden durch “Konzertpaten” – Privatpersonen, Unternehmen und Stiftungen aus Grenzach-Wyhlen und der Region finanziert.

Termine: “Giro d’Italia”, Donnerstag, 7. Juni, 18 Uhr. “Ohrenschmaus mit Trompeten und Orgel”, Mittwoch, 3. Oktober, 18 Uhr. “Laudate Dominum – Gregorianik, Orgel und Saxophon”, Donnerstag, 1. November. Der Eintritt ist frei.
Advertisements

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione / Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione / Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione / Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione / Modifica )

Connessione a %s...

%d blogger hanno fatto clic su Mi Piace per questo: