Archivio per l'etichetta ‘Kubak-Orgel

Die Orgel kann italienisch   Leave a comment

Die Orgel kann italienisch

Eröffnung der Feiertagskonzerte in der Kirche St. Michael.

GRENZACH-WYHLEN (art). Mit einem ganz besonderen und außergewöhnlichen Konzert wurde am Abend von Fronleichnam in der katholischen Pfarrkirche von St. Michael Grenzach die diesjährige Orgelkonzertreihe eröffnet, die unter dem Titel “Feiertagskonzerte 2012” steht. Giuseppe Raccuglia nahm die zahlreichen Zuhörer auf eine “Italienische Orgelrundreise” mit und zeigte mit seinem virtuosen Orgelspiel, dass die Kubak-Orgel mit ihrem Farbenreichtum und ihrer Klangvielfalt auch für italienische Orgelmusik bestens geeignet ist.

Raccuglia begeisterte mit Werken italienischer Komponisten wie Frescobaldi und Vincenzo Petrali sowie den sizilianischen Komponisten Vincenzo Bellini und Bernardo Storace und erfreute die Zuhörer unter anderem auch mit bekannten Opernklängen bei Fumagallis Orgelbearbeitungen über bekannte Themen aus Verdis Opern “Aida” und “La Traviata”, dem “Colloquio con le rondini” (Gespräch des Hl. Franziskus mit den Schwalben) von Marco Enrico Bossi und nicht zuletzt mit dem großartigen und mitreißenden Schlussstück “Sinfonia in Re Maggiore” von Padre Davide da Bergamo, bei dem die Kubak-Orgel wie ein Orchester erklang. Nach einem begeisterten Beifall zum Abschluss des Konzertes waren die Konzertbesucher noch zu einem Italienischen Apéro im Pfarrsaal eingeladen.

Die Orgelkonzerte in St. Michael werden durch Konzertpaten finanziert. Die Kollekte kommt zur Hälfte der Orgelrevision und sozial-caritativen Projekten zugute. Bei diesem Konzert ist die Familienhilfe in der Seelsorgeeinheit begünstigt.

Annunci

Die Orgel in vollem Klang   Leave a comment

Die Orgel in vollem Klang

Neue Benefizreihe soll an Erfolg der vergangenen anknüpfen.

-GRENZACH-WYHLEN (art). Nach der sehr erfolgreichen Benefiz-Orgelkonzertreihe in der Pfarrkirche von St. Michael im vergangenen Jahr anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Kubak-Orgel startet nun am Donnerstag, 7. Juni, eine neue Konzertreihe, die diesmal unter dem Motto “Feiertagskonzerte 2012” steht.

Beim ersten Konzert an Fronleichnam ist unter dem Titel “Giro d`Italia” eine italienische Orgelrundreise mit Giuseppe Raccuglia an der Kubak-Orgel vorgesehen. Raccuglia stammt aus Palermo, Sizilien, beendet derzeit sein Kirchenmusikstudium in Freiburg und leitet seit Herbst den Kirchenchor St. Michael. Nach dem Konzert lädt der Pfarrgemeinderat zu einem italienischen Apero ein. Am Tag der deutschen Einheit steht “Ohrenschmaus mit Trompeten und Orgel” mit Irmtraud Tarr, Edward Tarr und Marc Ullrich auf dem Programm. An Allerheiligen wirken Stephan Kreutz, Ralf Geisler und die Schola Gregoriana St. Michael beim Konzert “Laudate Dominum – Gregorianik, Orgel und Saxophon” mit. Außerdem findet am 14. Oktober um 17 Uhr ein Orgelkonzert mit Andreas Warler an der Mathis-Orgel im Bestattungshaus Frank in Rheinfelden statt, das die Orgelkonzertreihe in St. Michael mitunterstützt. Es steht unter dem Motto “Concerto á gusto italiano”.

Bei den “Feiertagskonzerten 2012” handelt es sich wieder um Benefizkonzerte für die Kubak-Orgel. Für die Organisation der Veranstaltungsreihe ist Michael Oertlin im Auftrag des Pfarrgemeinderates von St. Michael zuständig. Wie er informiert, sind in diesem Jahr Instandhaltungsarbeiten erforderlich. So sollen Schäden an etwa zehn Prospektpfeifen beseitigt werden. Im Rahmen der Werterhaltung seien diese Reparaturen notwendig. Dazu werden die Orgelpfeifen in die Orgelbaufirma nach Augsburg mitgenommen. Die Kosten hierfür werden sich auf etwa 8 000 Euro belaufen. “Das Geld hierfür ist durch Spenden und die Orgelkonzertreihe im vergangenen Jahr vorhanden”, so Oertlin. In den nächsten Jahren wird allerdings eine größere Generalüberholung und Generalreinigung notwendig sein, die an einer Kirchenorgel alle 20 bis 25 Jahre vorgenommen werden sollte.

Die Honorare der Künstlerinnen und Künstler werden durch “Konzertpaten” – Privatpersonen, Unternehmen und Stiftungen aus Grenzach-Wyhlen und der Region finanziert.

Termine: “Giro d’Italia”, Donnerstag, 7. Juni, 18 Uhr. “Ohrenschmaus mit Trompeten und Orgel”, Mittwoch, 3. Oktober, 18 Uhr. “Laudate Dominum – Gregorianik, Orgel und Saxophon”, Donnerstag, 1. November. Der Eintritt ist frei.

Raccuglia präsentiert sein Können   Leave a comment

Der neue Leiter des Kirchenchors von St. Michael stellte sich mit einem Konzert vor.

 

GRENZACH-WYHLEN (art). “Glanzlichter im Advent” – unter diesem Motto wurde am Donnerstagabend in der katholischen Pfarrkirche von St. Michael, Grenzach, die Orgelkonzertreihe fortgesetzt. Giuseppe Raccuglia ließ die Kubak-Orgel mit ihrer umfangreichen und facettenreichen Klangvielfalt in voller Pracht erklingen und begeisterte die zahlreichen Besucher mit seinem virtuosen Orgelspiel.

Michael Oertlin vom Pfarrgemeinderat erinnerte in seiner Begrüßungsansprache daran, dass vor gut einem Monat bei der letzten Veranstaltung der Konzertreihe bereits eine Fortsetzung angekündigt wurde. Dass es damit nun so schnell ging, verdanke man Giuseppe Raccuglia, dem neuen Chorleiter des Kirchenchores von St. Michael. Im Namen des Pfarrgemeinderates hieß er Raccuglia in St. Michael willkommen und wünschte ihm und dem Kirchenchor viel Freude bei der künftigen Zusammenarbeit.

Dass Giuseppe Raccuglia nicht nur Chorleiter ist, sondern auch ein brillanter Organist, davon konnte man sich beim Konzert bestens überzeugen, angefangen bei Fantasie und Fuge in g-moll von Bach, über Mendelssohn-Bartholdys Dritte Sonate A-Dur op. 65 Nr. 3 bis hin zu “Concerto del Sig. Vivaldi appropriato all ’organo” von J. G. Walther und den beiden Choralvorspielen “Nun komm’, der Heiden Heiland” und “Wachet auf, ruft uns die Stimme” von Bach. Gespannt sein konnten die Zuhörer zum Abschluss noch auf eine Orgelimprovisation von Raccuglia über das Adventslied “Macht hoch die Tür, die Tor macht weit”, das auf sehr beeindruckende Weise in den verschiedensten Klangvariationen dargeboten wurde.

Mit einem lang anhaltenden Beifall bedankten sich die begeisterten Konzertbesucher für ein weiteres, tolles Orgelkonzert an der Kubak-Orgel.
 


 

Giuseppe Raccuglia (links) begeisterte die Zuhörer. Im Namen des Pfarrgemeinderates wurde er von Michael Oertlin (rechts) und Pfarrer Uwe Schrempp in der Pfarrgemeinde willkommen geheißen. Foto: Weber-Kroker.

 

Quelle: http://www.badische-zeitung.de/grenzach-wyhlen/raccuglia-praesentiert-sein-koennen–53983355.html

Erstes Konzert mit Raccuglia   Leave a comment

GRENZACH-WYHLEN (art). In der katholischen Pfarrgemeinde St. Michael Grenzach steht ein Konzert “Glanzlichter im Advent” auf dem Programm. Am Donnerstag, 22. Dezember, stellt sich der neue Dirigent des Kirchenchors von St. Michael, Giuseppe Raccuglia, um 19 Uhr in der Pfarrkirche mit einem Orgelkonzert an der Kubak-Orgel vor.

Nachdem die langjährige Dirigentin des Kirchenchors, Barbara Hahn, im Sommer aufgehört hatte, hat Giuseppe Raccuglia im Oktober die musikalische Leitung übernommen. Er studierte Orgel und Komposition am Konservatorium “Vincenzo Bellini” in Palermo. Sein Studium schloss er mit Auszeichnung ab. Nach einer zweijährigen Fortbildung im Fach Barockrepertoire studiert er seit 2010 an der Musikhochschule Freiburg das Hauptfach Orgel im Studiengang “Master of Music”. Zahlreiche Meisterkurse ergänzen seine Ausbildung.

Raccuglia hat viele Konzerte in Italien, in der Schweiz und in Deutschland gegeben. Im September 2011 gewann er den zweiten Preis (der erste wurde nicht vergeben) und den Publikumspreis beim 6. Internationalen Orgelwettbewerb um den “Hermann-Schroeder-Preis” in Trier, sowie den dritten Preis/Carl-Seemann-Preis im Fach Orgel an der Musikhochschule Freiburg.

Raccuglia ist nicht nur als Chorleiter in St. Michael tätig. Zudem ist er Organist in der Seelsorgeeinheit Herz-Jesu (Müllheim) und St. Peter (Badenweiler). Er hat auch schon in Italien Kirchenchöre geleitet. Unter anderem hat er einen gregorianischen Chor gegründet und dirigiert.

Beim Orgelkonzert am 22. Dezember spielt Raccuglia Werke von Johann Sebastian Bach (Fantasia und Fuga g-moll BWV 542 sowie die Choralvorspiele “Nun komm’, der Heiden Heiland” und “Wachet auf, ruft uns die Stimme”, von Mendelssohn die Dritte Sonate A-Dur, Op. 65 Nr. 3 sowie von Vivaldi-Walter “Concerto del Sig. Vivaldi appropriato all’organo”. Zum Abschluss steht eine Orgelimprovisation über ein Weihnachtslied auf dem Programm. Zum Konzert laden die Pfarrgemeinde und der Kirchenchor ein. Der Eintritt ist frei. Die Kollekte ist für die Kubak-Orgel und die Chorarbeit bestimmt.

(Quelle: http://www.badische-zeitung.de/grenzach-wyhlen/erstes-konzert-mit-raccuglia–52947755.html)